Kulturnachrichten

Zu Fuß über die Alpen

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Über fast 550 Kilometer und 22.000 Höhenmeter quer über die Alpen führt die Weitwander-Route von München nach Venedig. Foto: Gerhard Zwerger-Schoner

Wildeshausen (msi/pm). "Reise durch Neuseeland" hießt der erste Film der österreichischen Filmemachern und Bergfotografen Petra und Gerhard Zwerger-Schoner, er im vergangenen Jahr mit großem Erfolg im LiLi-Servicekino zu sehen war. Am kommenden Sonntag, 5. März, 11.15 Uhr wird im Rahmen der „Matinee am Sonntag“ ein weiterer Film der beiden österreichischen Filmemacher gezeigt. „Zu Fuß über die Alpen“ nimmt die Zuschauer mit auf eine Drei-Länder-Wanderung von München nach Venedig.

Weiterlesen …

Mangelnde Abstimmung in Wildeshausen

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Acht Bands in acht Kneipen versprechen die Veranstalter der Nacht der Musik in Wildeshausen. Archivfoto: Martin Siemer

Von Martin Siemer

Wildeshausen. „Totgesagte leben länger“, dieses geflügelte Wort scheint sich auch für die „Nacht der Musik“ oder „Kneipennacht“ in Wildeshausen zu bewahrheiten. Schleppte sich die Veranstaltung in den vergangenen Jahren nur noch mäßig daher, soll es am 1. April eine große Neuauflage geben. Acht Bands in acht Lokalen sind angekündigt. Allerdings haben die Wildeshauser Gastronomen als Veranstalter übersehen, dass am gleichen Tag das große Eröffnungskonzert des Musikkorps Wittekind stattfindet. Ein Termin, der seit mehreren Monaten feststeht.

Weiterlesen …

Gabriele Banko singt Knef, Dalida und Leander

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Gabriele Banko singt Knef, Dalida und Leander in der Christuskirche in Harpstedt. Foto: Banko

Harpstedt (pm). Mal melancholisch, mal heiter, das verspricht das Konzert mit Gabriele Banko am kommenden Sonntag, 19. Februar um 17 Uhr in der Harpstedter Christuskirche.
Begleitet wird die Chansonsängerin von Johannes Grundhoff vom Bremer Kaffeehausorchester. Karten gibt es noch im Vorverkauf bei Schreibwaren Beuke oder bei www.nordwest-ticket.de

Weiterlesen …

Von der Renaissance bis zur Moderne

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

vox cambiata spielt am Sonntag in Wildeshausen zugunsten der Stiftung der Freunde der Diakonie Himmelsthür. Foto: vox cambiata

Wildeshausen (pm). Zu einem Benefizkonzert lädt der Vorstand der Stiftung der „Freunde der Diakonie Himmelsthür Wildeshausen“ am Sonntag, 12. Februar, um 16.30 Uhr in den Historischen Saal des Rathauses Wildeshausen. Zu hören ist abwechslungsreiche Musik mit Sopranstimme, Streich- und Blasinstrumenten sowie Cembalo. Das Programm, das von den Musikerinnen moderiert und erklärt wird, enthält auch zwei instrumentale Renaissancestücke, eins aus dem Frühbarock und drei aus der Moderne. Einlass ist um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei, es gibt keinen Vorverkauf. Am Ausgang bittet die Stiftung um Spenden, die Menschen mit Assistenzbedarf zugute kommen.

Weiterlesen …