Mangelnde Abstimmung in Wildeshausen

(Kommentare: 0)

Nacht der Musik parallel zum Eröffnungskonzert des Musikkorps Wittekind

Von Martin Siemer

Wildeshausen. „Totgesagte leben länger“, dieses geflügelte Wort scheint sich auch für die „Nacht der Musik“ oder „Kneipennacht“ in Wildeshausen zu bewahrheiten. Schleppte sich die Veranstaltung in den vergangenen Jahren nur noch mäßig daher, soll es am 1. April eine große Neuauflage geben. Acht Bands in acht Lokalen sind angekündigt. Allerdings haben die Wildeshauser Gastronomen als Veranstalter übersehen, dass am gleichen Tag das große Eröffnungskonzert des Musikkorps Wittekind stattfindet. Ein Termin, der seit mehreren Monaten feststeht.

Acht Bands in acht Kneipen versprechen die Veranstalter der Nacht der Musik in Wildeshausen. Archivfoto: Martin Siemer

Acht Bands in acht Kneipen versprechen die Veranstalter der Nacht der Musik in Wildeshausen. Archivfoto: Martin Siemer

Auch Wildeshausen Stadtmarketingbeauftragte Daniela Baron war über den Termin der Nacht der Musik erstaunt. „Wir haben da mal drüber gesprochen. Aber es war eigentlich angedacht, die Nacht der Musik mit der Gruselnacht zu veranstalten“, sagte sie auf Nachfrage von die-hunte.de. Eigentlich sollten die Gastronomen den Termin am 1. April stornieren. Doch mittlerweile werben Plakate auf Facebook anzeigen für die Nacht der Musik.
Eine Terminabsprache hat offensichtlich nicht stattgefunden.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben