Lokalnachrichten

Der Kandidat hat 100 Prozent

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Harpstedt. Eindeutiges Votum am Montagabend für Herwig Wöbse. Bei der Nominierungsversammlung der CDU Harpstedt für die Kandidatenkür zur Samtgemeindebürgermeisterwahl sprachen sich alle 22 anwesenden CDU-Mitglieder für den 47-Jährigen Stiftenhöfter Kommunalpolitiker aus. Wöbse hatte Ende vergangenen Jahres als Erster seinen Hut in den Wahlkampfring geworfen. Zuvor hatte der derzeitige Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes den Verzicht auf eine weitere dann dritte Amtszeit, angekündigt.

Herwig Wöbse verfügt über eine mehr als 20-Jährige Erfahrung in der Kommunalpolitik. Der staatlich geprüfte Landwirtschaftsleiter fing vor 22 Jahren im Rat der Gemeinde Prinzhöfte an. Seit 2002 ist er Bürgermeister der Gemeinde Prinzhöfte. Eben solange ist er Abgeordneter im Rat der Samtgemeinde Harpstedt. Im Kreistag des Landkreises Oldenburg ist Herwig Wöbse in der Wahlperiode Fraktionsvorsitzender der CDU.

Landwirtschaftspolitik in Bewegung

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Huntlosen/Harpstedt. Massentierhaltung, Gentechnik, Pestizidbelastungen, Schlachthöfe, vielfältig sind die Auswirkungen der industriellen Landwirtschaft. Vielen Bürgerinnen und Bürger geht das mittlerweile gewaltig gegen den Strich. Bürgerproteste organisieren sich im gesamten Land Niedersachsen. In Großenkneten hat die Volksmeinung die Ansiedlung eines neuen Hähnchenschlachtbetriebes verhindert. Und es regt sich Widerstand im gesamten Land. Der landwirtschaftliche Sprecher der Grünen Europafraktion, Martin Häusling, nimmt am Donnerstag, 30. Januar im Hotel Meyer in der Bahnhofstraße 67 in Huntlosen Stellung zu den vielfältigen Problemen.

70 Jahren in der Feuerwehr

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Dötlingen. Seit sieben Jahrzehnten hält Löschmeister Heinz Hinrichs der Freiwilligen Feuerwehr die Treue. Während der Jahreshauptversammlung am Freitagabend im Dötlinger Hof wurde er dafür von Kreisbrandmeister Andreas Tangemann mit dem Abzeichen Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen ausgezeichnet. Die Versammlung stand im Zeichen der Jahresberichte. Ortsbrandmeister Torsten Fischer listete insgesamt 22 Einsätze für das Jahr 2013 auf. Besonders erwähnenswert sind hierbei, neben dem Hochwassereinsatz an der Elbe, der Wasserschaden im Krankenhaus Johanneum, die Sonderlagen nach Unwettern mit etlichen Sturmschäden und ein Lkw-Brand auf der Autobahn A1.

Beneke in Bedrängnis

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Winkelsett. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat Winkelsett beantragt die Abberufung des Bürgermeisters Willi Beneke, Harjehausen. Hintergrund ist ein Verfahren gegen Beneke vor dem Wildeshauser Amtsgericht im Dezember des vergangenen Jahres. Der Landwirt war in dem Prozess gemeinsam mit seinem Sohn wegen Vergehens nach dem Tierschutzgesetz angeklagt und verurteilt worden. Grund des Verfahrens waren zwei Kontrollen des Veterinäramtes des Landkreises Oldenburg nach einer anonymen Anzeige.