Lokalnachrichten

Im Dienst der Menschlichkeit

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Wildeshausen. Auf ein Vierteljahrhundert Arbeitsleben bei einem Arbeitgeber zurückblicken zu können, ist in einer schnelllebigen Zeit wie der unseren schon etwas besonders. Vor allem dann, wenn dieses Arbeitsleben der Hilfe für andere Menschen gewidmet ist. Die Diakonie Himmelsthür konnte am vergangenen Montag sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihre 25-Jährige Tätigkeit in der Diakonie ehren.

Vortrag im Café Johanneum

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Wildeshausen. - „Der schmerzhafte Fuß – Diagnose und moderne Therapiekonzepte" lautet das Thema am 27. Januar ab 19:30 Uhr im Café Johanneum. Unsere Füße leisten Schwerstarbeit: Wie selbstverständlich tragen sie uns viele Jahre zuverlässig durch den Alltag. Wir gehen, laufen, tanzen oder springen auf ihnen. Im Zusammenspiel der Knochen, Gelenke, Bänder und Muskeln kann es bei der Belastung haken und zu Schmerzen kommen. Aber auch anlagebedingte, zum Beispiel durch falsches Schuhwerk erworbene Deformitäten des Fußes mit Änderung der Belastbarkeit, sowie Nervenstörungen können die Ursachen von Schmerzen sein.

Fußgängerin angefahren und abgehauen

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Wildeshausen. Opfer einer Fahrerflucht wurde am Montagmorgen eine 22-Jährige Fußgängerin. Sie überquerte gegen 7.50 Uhr den Kreisverkehr an der Visbeker Straße in Richtung Stadtmitte, als ein silberfarbener VW-Bus (T4 Bulli) aus dem Kreisverkehr herausfuhr. Das Fahrzeug touchierte die Frau mit der Stoßstange, sodass sie stürzte und sich an der Schulter verletzte. Der unbekannte Fahrer kümmerte sich nicht um die Wildeshauserin sondern setzte seinen Weg fort.

Lkw kippt in Graben

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Harpstedt. Am frühen Montagmorgen geriet der 25-Jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger auf der BAB A1 nach rechts von der Fahrbahn. Auf der Richtungsfahrbahn Bremen kippte der Lkw zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener auf die rechte Seite. Da zunächst angenommen wurde, dass die beiden Insassen des Lkw in ihrem Fahrzeug eingeklemmt waren, wurde die Feuerwehr Wildeshausen um 5.37 Uhr per Sirene alarmiert.

Nachträgliche Weihnachtsgeschenke

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Wildeshausen. Schnelligkeit war gefragt bei der Verlosung von zwei neuen Gildeuhren. Vor Weihnachten hatte der amtierende Schaffer der Gilde, Christian Harting, zwei Exemplare der Wildeshauser Schützengilde übergeben, die übers Internet verlost wurden. „Über 200 Menschen haben übers Internet an der Verlosung teilgenommen, eine beachtliche Anzahl“, so Manfred Wulf, verantwortlich für die Pressearbeit bei der Gilde. Die schnellsten „Mitmacher“ waren Mareike Bothe und Daniel Pasker, beide aus Wildeshausen.