Lokalnachrichten

Sperrung der Gemeindestraße in Bargloy

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Wildeshausen. Die Gemeindestraße in Bargloy wird vom 10. Februar bis voraussichtlich 12. Februar teilweise gesperrt. Das teilte die Stadtverwaltung heute mit. Grund sind Baumpflegearbeiten auf einem Grundstück in Bargloy. Die Sperrung erfolgt zwischen der Landesstraße L 873, Visbeker Straße und dem Bargloyer Weg. Eine Vollsperrung ist vorgesehen am Dienstag, 11. Februar und möglicherweise auch Mittwoch, 12. Februar zwischen 8 und 11.30 Uhr.

Winkelsetts Bürgermeister bleibt im Amt

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Winkelsett. Ein derartig öffentliches Interesse dürfte kaum eine Ratssitzung in der Gemeinde Winkelsett, Samtgemeinde Harpstedt je erfahren haben wie die am Freitagabend. Grund dafür war der einzige Tagesordnungspunkt, die Abberufung von Bürgermeister Willi Beneke. Selbst Radio Bremen fand den Weg in die dörfliche Gemeinde. Die beiden grünen Winkelsetter Ratsabgeordneten Michael Müller-Hjortskov und Andreas Mikutta hatten den Antrag gestellt, weil Beneke im Dezember 2013 vor dem Wildeshauser Amtsgericht wegen Vergehens nach dem Tierschutzgesetz angeklagt und verurteilt worden war.

Vieles ist in der Pipeline

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Wildeshausen. Er hatte schon etwas Eigenartiges, der Auftritt von Bürgermeister Dr. Kian Shahidi auf dem Neujahrsempfang des Handels- und Gewerbevereins (HGV) am Dienstagabend im Reitersaal des Hannoverschen Hofes. Kaum hatte er sin Grußwort beendet, stürmte Shahidi Richtung Ausgang. Zwar hatte Johannes Lenzschau, Vorsitzender des HGV, bei der Begrüßung daraufhin gewiesen, dass sowohl Shahidi als auch der Erste Kreisrat Carsten Harings aus terminlichen Gründen nur kurz beim Empfang verweilen würden. Doch der rasante Abgang Shahidi war schon sonderbar. Lenzschau musste den Bürgermeister zurückrufen, um ihm als Dank für sein Grußwort eine Flasche „Unternehmergeist“ zu überreichen.

Pkw landet auf dem Dach

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Dötlingen. Die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor am gestrigen Dienstag gegen 14.45 Uhr eine Autofahrerin zwischen Neerstedt und Dötlingen. Auf der Neerstedter Straße geriet sie ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Auf einer angrenzenden Ackerfläche blieb der Pkw auf dem Dach liegen. Als die alarmierte Feuerwehr Neerstedt mit zwei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften an der Unfallstelle eintraf, hatten Ersthelfer die Frau bereits aus ihrem Auto befreit.