Freies Surfen in Wildeshausen

(Kommentare: 0)

Die Wildeshauser Jusos haben einen Freifunk-Router installiert

Wildeshausen (msi/pm). Wer in der Wildeshauser Innenstadt unterwegs ist und mit Tablet oder Smartphone im Internet surft, der musste sich mit den wenige Hotspots großer Telekommunikationsanbieter begnügen. Das ist seit Donnerstag anders. In der Geschäftsstelle der SPD in Wildeshausen in der Kleine Wallstraße wurde ein Freifunkrouter installiert. Damit wurde die Abdeckung der Innenstadt mit freiem WLAN ein Stück verbessert.
Daniel Helms von den Wildeshauser Jusos nahm Kontakt zu den Freifunkern Bremen auf. Auf einer Infoveranstaltung in Harpstedt gaben die Freifunker Einblicke in die Umsetzbarkeit der öffentlichen und kostenfreien Versorgung mit WLAN. Die Hürde der Störerhaftung, welche besagt, dass der Anbieter des freizugänglichen Netzes für illegale Aktivitäten von Nutzern aufkommen muss, wurde in der letzten Sitzung des Deutschen Bundestages vor der Sommerpause gekippt.
Angedacht ist auch, die weiterführenden Schulen in Wildeshausen mit kostenfreiem WLAN auszustatten.
Wer ebenfalls einen Freifunk-Router installieren und damit das WLAN-Netz erweitern möchte, der kann sich bei den Wildeshauser Jusos informieren. Diese helfen auch bei der Installation des 30 Euro teuren Routers.

Zurück

Einen Kommentar schreiben