Unveränderte Zahlen im Landkreis Oldenburg

Zahl der Infektionen bleibt konstant bei 242 bestätigten Fällen

Landkreis (pm) Absolut unveränderte Zahlen bei neu registrierten Infektionen mit dem Coronavirus vermeldet die Kreisverwaltung des Landkreises Oldenburg am Montagnachmittag. Die Gesamtzahl beträgt weiter 242 bestätigte Fälle einer COVID-19-Erkrankung, hervorgerufen durch das Virus Sars-CoV-2. Darin die die bereits wieder genesenen und die leider verstorbenen Personen enthalten.

Von der Gesamtzahl 242 gelten aktuell 227 Personen wieder genesen. Elf Personen sind verstorben. Somit gibt es aktuell derzeit vier bestätigte an Covid-19-Erkrankte im Landkreis Oldenburg. In Quarantäne befinden sich 20 Personen, in denen die vier an Covid-19 Erkrankten eingerechnet sind.

Bei den aktuell vier Erkrankten handelt es sich um Patienten aus den Gemeinden Ganderkesee (3) und Hatten (1). In den Gemeinden Dötlingen, Großenkneten, Hude und Wardenburg sowie der Samtgemeinde Harpstedt und der Stadt Wildeshausen gibt es derzeit keine nachgewiesenen Erkrankten. 227 Genesene verteilen sich auf Dötlingen (6), Ganderkesee (33), Großenkneten (18), Harpstedt (4), Hatten (15), Hude (22), Wardenburg (31) und Wildeshausen (98).

Im Überblick

Fälle gesamt 242 +-0
Erkrankte aktuell 4 +-0
Todesfälle 11 +-0
Genesene 227 +-0
Quarantäne 20 +-0

Zurück