10.000 Euro Schaden in Beckeln

von Martin Siemer (Kommentare: 0)

Beckeln (pol). Auf rund 10.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag auf der Landesstraße 341) in der Gemeinde Beckeln entstand. Eine 21-Jährgie Autofahrerin aus der Samtgemeinde Harpstedt wollte von einem Grundstück auf die L341 abbiegen. Dabei übersah sie einen 20-Jährigen, ebenfalls aus der Samtgemeinde, der mit seinem landwirtschaftlichen Zug, bestehend aus Trecker und Gülleanhänger, auf der L341 fuhr. Bei dem Zusammenstoß entstand am Auto der 21-Jährigen wirtschaftlicher Totalschaden, am Treckeranhänger Sachschaden.

Zurück