Zuversichtlicher Blick in die Zukunft

(Kommentare: 0)

Verträge für Rettungsdienst in Hude und Ganderkesee sind unterzeichnet

Landkreis (msi/pm). Die Tinte unter den Verträgen für den Rettungsdienst in den Gemeinden Hude und Ganderkesee/Bookholzberg ist getrocknet. Anfang der Woche unterzeichneten Landrat Carsten Harings und die Vertreter der Johanniter Unfallhilfe (JUH) und des Malteser Hilfsdienstes (MHD) die entsprechenden Dokumente. Die Neuausschreibung der Rettungsdienstverträge war nach Unregelmäßigkeiten beim DRK Kreisverband Oldenburg-Land notwendig geworden, infolge dessen der Land

Sebastian Kliesch (MHD), Carsten Harings und Dimiter Dikov (JUH) unterzeichneten die Verträge. Sonhild Lindemann, Erster Kreisrat Christian Wolf, Frank Flake und Klaus Maier schauten zu.
Sebastian Kliesch (MHD), Carsten Harings und Dimiter Dikov (JUH, vorne von links) unterzeichneten die Verträge. Sonhild Lindemann (Amtsleiterin Ordnungsamt), Erster Kreisrat Christian Wolf, Frank Flake (MHD) und Klaus Maier (MHD) schauten zu. Foto: LK

Die neuen Rettungsdienstverträge beginnen am 1. November 2017 und haben eine Laufzeit von sechs Jahren mit einer Option auf Verlängerung von zwei mal einem Jahr.
Am 12. Juni hatte der Kreisausschuss des Landkreises Oldenburg die Vergabe der Rettungsdienstleistungen in den Bereichen Ganderkesee und Hude beschlossen. Die in zwei Losen aufgeteilte Leistung wurde an die Johanniter Unfallhilfe e.V. (Bereich Hude) und den Malteser Hilfsdienst (Bereich Ganderkesee / Bookholzberg) vergeben.
„Ein sehr arbeitsintensives Thema hat nach eineinhalb Jahren einen positiven Abschluss gefunden. Im Sinne der Bürgerinnen und Bürger blicken wir nun zuversichtlich in die Zukunft und wissen uns sehr gut durch die kompetenten und verlässlichen Rettungsdienste versorgt“, resümiert Harings. Im Rahmen der Vertragsunterzeichnung bedankte sich Harings zudem bei den anwesenden Vertretern der Rettungsdienste für die flexible und engagierte Übernahme der Sicherstellung des Rettungsdienstes in den Bereichen Ganderkesee und Hude zum Jahreswechsel.

Zurück

Einen Kommentar schreiben