Orientierungsmarsch zum Beginn

(Kommentare: 0)

Kreis-Jugendfeuerwehr zeltet eine Woche in Mentzhausen in der Gemeinde Jade

Landkreis/Mentzhausen (msi/pm). Die Zahl der Einwohner Mentzhausens in der Gemeinde Jade hat sich seit dem vergangene Sonnabend mehr als verdoppelt. Grund sind die 350 Jungen, Mädchen und Betreuer der Kreis-Jugendfeuerwehr des Landkreises Oldenburg, die in Mentzhausen ihr 9. Kreiszeltlager veranstalten. Zur Eröffnungsveranstaltung am Sonnabendnachmittag hatten sich auch zahlreiche Vertreter von Feuerwehren, Politik, Verwaltung und Vereinen eingefunden. Jades Bürgermeister Henning Kaars freut sich über das Zeltlager in seiner Gemeinde.

Eine Woche zeltet die Kreis-Jugendfeuerwehr im 335 Einwohner Ort Mentzhausen in der Gemeinde Jade. Foto: KJF/Christian Bahrs
Eine Woche zeltet die Kreis-Jugendfeuerwehr im 335 Einwohner Ort Mentzhausen in der Gemeinde Jade. Foto: KJF/Christian Bahrs

Pünktlich zur Eröffnungsveranstaltung verzogen sich auch die dicken, dunklen Wolken. Andreas Tangemann, Kreisbrandmeister des Landkreises Oldenburg, scherzte, dass das Hurricane Festival in Scheeßel für das schlechte Wetter verantwortlich ist, denn dort regnet es immer.
Unter den 350 Teilnehmern des Zeltlagers befinden sich auch 40 Jugendliche und zehn Betreuer der Jugendfeuerwehr aus dem polnischen Partnerlandkreis Nowomiejski.
Sie machten sich, ebenso wie die über Zeltlagergäste, am Sonnabend auf zum Nacht-Orientierungsmarsch. Die Feuerwehren aus der Gemeinde Jade hatten diesen geplant und organisiert. Auf der rund 2,7 Kilometer langen Wegstrecke mussten die einzelnen Gruppen verschiedene Aufgaben lösen. Gegen zwei Uhr kehrten dann auch die letzten Teams in Zeltlager zurück.

Während des Nacht-Orientierungsmarsches mussten die Jugendfeuerwehrleute unter anderem ein 300 Gramm Stück von einem Holzstamm abschneiden. Foto: KJF/Christian Bahrs
Während des Nacht-Orientierungsmarsches mussten die Jugendfeuerwehrleute unter anderem ein 300 Gramm Stück von einem Holzstamm abschneiden. Foto: KJF/Christian Bahrs

Zurück

Einen Kommentar schreiben