COVID-19 Infos

Weiterhin keine neuen Infektionen

Landkreis (pm) Weiter keine neu registrierte Infektion mit dem Coronavirus vermeldet die Kreisverwaltung des Landkreises Oldenburg. Die Gesamtzahl beträgt weiterhin 240 bestätigte Fälle, inklusive genesener und verstorbener Personen. Die COVID-19-Erkrankung wurden durch das Virus Sars-CoV-2 hervorgerufen.

Die Erreichbarkeit des Bürgertelefons beim Landkreis zum Thema Corona wird ab dem kommenden Wochenende wegen geringerer Nachfrage zunächst für die Wochenenden und Feiertage eingestellt. Die Hotline 04431/85-100 ist dann von Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 17 Uhr und am Freitag von 8:30 bis 13 Uhr erreichbar.

Weiterlesen …

Nachrichten

Richtig Dämmen

(Kommentare: 0)

Wildeshausen (red) – Der erste Beratungstag der Verbraucherzentrale Niedersachsen in diesem Jahr findet am kommenden Montag, 6. Januar im Stadthaus am Markt statt.

Energieberater Ronald Kunert widmet sich dann den Themen:

  • Änderungen bei der Förderung durch die KFW ab 01.03.2014!
  • Richtig Dämmen!
  • Austausch Heizung! Förderung.
  • Machen Sie den Energie - Check.
  • Sparen Sie 350,- €. Wechsel des Energieversorgers lohnt sich.
  • Energieeffizient Bauen und Sanieren.
  • Neubau Einfamilienhaus: Beratung KfW 85/70/55 Haus.

 

Weiterlesen …

Junge Tenöre verzaubern mit Klassik und Gospel

(Kommentare: 0)

Harpstedt (pm) - Mit bekannten Stücken aus der Klassik und einigen Gospels erwartet Musikfreunde am 19. Januar in der Christuskirche Harpstedt ein besonderes Konzerterlebnis: Die aus Funk und Fernsehen bekannten „Jungen Tenöre“ bieten ein abwechslungsreiches Programm. Das Konzert wird durch einen sehr großzügigen Zuschuss der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) möglich und so gehen die Erlöse aus dem Kartenvorverkauf fast 1 zu 1 in den Kapitalstock der Harpstedter Kirchen-Stiftung, wo sie noch mal 2 zu 1 bonifiziert werden. So kann man Musikgenuss mit der Unterstützung der vielfältigen kirchengemeindlichen Arbeit vor Ort verbinden. Auf Stelltafeln kann man sich über ihre Arbeit die Kirchen-Stiftung informieren.

Weiterlesen …

Sparversion oder sparsamer Architekt

(Kommentare: 0)

Wildeshausen. Das neue Feuerwehrhaus der Stadt Wildeshausen soll in der Pagenmarsch entstehen. Insgesamt 2,185 Millionen Euro sind für den Bau im Haushalt der Stadt veranschlagt. Zuzüglich weiterer 60.000 Euro für den erforderlichen Ausbau der Krandelstraße. Den Entwurf des Planungsbüros Künzel, Pohl und Partner mit den im Haushalt zur Verfügung stehenden Mitteln zu realisieren, ist zumindest eine sportliche Aufgabe.

Weiterlesen …