Lokalnachrichten

Gospel, Swing und große Klassik

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Von Martin Siemer

Harpstedt. Es gehört seit Jahren zum festen Bestandteil der Kultur in der Region, das Konzertprogramm der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Harpstedt. Der Arbeitskreis der Veranstaltungsreihe stellte den neuen Programmflyer jetzt vor.

Gleich zwei große Orchesterkonzerte gibt es in diesem Jahr. Am 30. März spielt die Klassische Philharmonie Nordwest unter der Leitung von Ulrich Semrau in der Christuskirche. Zu hören gibt es Werke von Mendelsohn-Bartholdy und Web. Am 18 Oktober führt der „Ostertorsteinway“ das „Messa da Requiem“ von Guiseppe Verdi auf.

Die Einführung der Reformation

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Colnrade (red.) – Einen weiteren heimatgeschichtlichen Vortrag über die Region Harpstedt gibt es am 29. Januar im Dorfgemeinschaftshaus Colnrade.

Herbert Bock, Doktorand der Universität Vechta, spricht über das Thema "Die Einführung der Reformation in der Grafschaft Diepholz (Colnrade) und im alten Amt Harpstedt".

Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr. Die Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit des Heimatbund zwischen Dehmse und Hunte, der Ev. Kirchengemeinde und der Gemeinde Colnrade. Alle interessierten Bürgerinnen und bürger sind zu diesem Vortrag eingeladen.

Erstes Kandidatentreffen

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Von Martin Siemer

Wildeshausen. Besonderes hat der diesjährige Neujahrsempfang des Handels- und Gewerbevereins zu bieten. Am Dienstag, 28. Januar, 19 Uhr, kommt es zum ersten Aufeinandertreffen von Bürgermeister Dr. Kian Shahidi und seinen beiden möglichen Nachfolgern Sabine de Buhr-Deichsel und Jens-Peter Hennken. De Buhr Deichsel und Hennken haben ihre Kandidatur für da Bürgermeisteramt erklärt.

„Nach dem traditionellen Empfang und der Begrüßung der Gäste durch den Vorsitzenden Johannes Lenzschau wird der Landrat Frank Eger ein Grußwort und Kurzvortrag über die Entwicklung und Perspektiven des Landkreises halten. In einem Grußwort wird der Bürgermeister der Stadt Wildeshausen, Herr Prof. Dr. Kian Shahidi, diesen Gedanken fortführen und zur Entwicklung der Kreisstadt sprechen“, schreibt der HGV-Vorsitzende Johannes Lenzschau in seiner Pressemitteilung.

 

Schwerverletzter nach Unfall

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

Hanstedt (red) – Schwerverletzt wurde ein 35-Jähriger Pole bei einem Verkehrsunfall am vergangenen Sonnabend, 4. Januar gegen 1:20 Uhr. Der Mann fuhr mit seinem Pkw von Hanstedt aus in Richtung Wildeshausen. Er wurde von einem Unbekannten in seinem Pkw überholt und beim Wiedereinscheren geschnitten. Der Mann kam in Höhe der Kreuzung zur Landesstraße 882 mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und kam in einem Feld zum Stillstand. Bei dem Unfall wurde der Mann aus Polen am Rücken verletzt. Ein Helfer hielt an der Unfallstelle an und fuhr den Verletzten in ein Krankenhaus nach Vechta.

Polizei codiert kostenlos Fahrräder

Von Martin Siemer, (Kommentare: 0)

 Wildeshausen (red) – Die Polizeidienststellen in Wildeshausen, Ganderkesee und Wardenburg bieten am kommenden Mittwoch, 8. Januar zwischen 15 und 17 Uhr erneut kostenlosen Fahrradcodierungen an.

Bei der Codierung erhält das Fahrrad einen Spezialaufkleber mit einer individuellen Nummer. Diese Nummer wird zusammen mit den Personaldaten des Eigentümers, der Rahmennummer und der weiteren Fahrradbeschreibung in einer Datei gespeichert.

Auf diesem Wege kann die Polizei bei Kontrollen Fahrraddiebe überführen. Die Fahrradcodierung stellt somit einen wichtigen Baustein in der Diebstahlprävention dar, da Diebe durch das Entdeckungsrisiko abgeschreckt werden. Darüber hinaus können codierte und damit registrierte Fahrräder dem Eigentümer leichter zugeordnet werden, wenn sie abhandenkommen sollten.